• Angela Müller

Radieschenkrautsuppe

für 2 Personen

Zubereitungszeit: 30 Min.


Zutaten:

  • Kraut von 1-2 Bund Radieschen

  • 1 El Olivenöl

  • 1 kleine Zwiebel

  • 1 Knoblauchzehe

  • 1 kleine gelbe Karotte/Pfälzer

  • etwas Sellerie, 50-100g

  • 5-6 dl Gemüsebouillon

  • ca. 150g mehligkochende Kartoffeln, je nach gewünschter Sämigkeit

  • 1 dl Rahm

  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

  1. Das Gemüse einigermassen gleichmässig klein schneiden.

  2. Als erstes die Zwiebel im Olivenöl glasig dünsten, danach den Knoblauch, Karotte und Sellerie zugeben und kurz mitdünsten.

  3. Mit der Bouillon ablöschen, die Kartoffeln zugeben und das ganze 15-20 Min. zugedeckt leicht köcheln lassen.

  4. Probieren ob alles weichgekocht ist, falls nicht noch weiterkochen lassen.

  5. In der Zwischenzeit das Radieschenkraut gut waschen, abtropfen lassen und klein schneiden, eine Handvoll der Streifen für später zur Seite legen.

  6. Den Rest des Krauts zu der Suppe geben und alles fein pürieren.

  7. Die Suppe einmal kurz aufkochen lassen, den Rahm dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  8. Zum Servieren die Suppe in 2 Teller geben, mit ein wenig Rahm (oder Schlagrahm) und den Krautstreifen dekorieren.

Tipps:

  • Für eine kräftige und bleibende grüne Farbe der Suppe kann ein Teil des Krautes (oder auch alles) kurz in kochendem Wasser blanchiert, sogleich abgekühlt und vor dem Pürieren zugegeben werden.

#Radieschenkraut #Radieschen #Suppe #Kartoffeln #Karotten #Rüebli #Pfälzerkarotten #Vorspeise

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Rüebli-Risotto

für 4 Personen Zubereitungszeit: 40min Zutaten: 1 Zwiebel, fein gehackt 400g Karotten, fein geraffelt 1 El Rapsöl 300 Risotto-Reis 2 dl Weisswein 7-8 dl Gemüsebouillon 3 cm frischer Meerrettich, fein

Lauchkartoffeln an Curry-Rahmsauce

für 4 Personen Zubereitungszeit: 30min Zutaten: 800 g Kartoffeln festkochend in Schnitze 700 g Lauch in fingerlange Stücke 1 EL Butter 1 Zwiebel fein gehackt 2 ½ dl Gemüsebouillon ½ TL Salz Sauce: 1 B