Gyozas mit farbigen Krautstielen

Ein etwas aufwändigeres Rezept, dass es aber Wert ist mal ausprobiert zu werden.


Zubereitungszeit: 60min

Für 4 Personen als Vorspeise oder 2 Personen als Hauptgang

Rezept Krautstiel Gyoza mit Gemüse aus der Region

Zutaten:


Für die Füllung:

  • 300g Krautstiele, bunt gemischt

  • 1 Zwiebel

  • 1 Zehe Knoblauch

  • 2 Karotten

  • ev. weiteres Gemüse wie Federkohl, Lauch oder Petersilienwurzel

  • 1 El Rapsöl

  • 250g Nature Tofu

  • Salz und Pfeffer

  • gemahlener Kreuzkümmel

  • wenig Bouillon oder Sojasauce

Für die Sauce:

  • 1 Zehe Knoblauch

  • 1 Tl geriebener Ingwer

  • 4 El Sojasauce

  • 3 El Kräuter- oder Apfelessig

  • 1 El Birnendicksaft

  • etwas Pfeffer

  • ev. wenig frisches Chili oder Chiliflocken

Sonst:

  • Wonton oder Gyoza-Teig

  • Wasser zum Formen und Ablöschen

  • 2 El Rapsöl zum Anbraten



Zubereitung:


Füllung:

  1. Die Krautstiele waschen und die Stängel und Blätter separat fein schneiden. Die Zwiebel und den Knoblauch hacken und die Karotten mit einer Röstiraffel reiben. Das weitere Gemüse auch entsprechend waschen und klein schneiden.

  2. In einer grossen Bratpfanne die Zwiebel und den Knoblauch mit dem Öl zusammen 2-3min andünsten.

  3. Die Temperatur erhöhen und den Tofu von Hand direkt in die Pfanne klein zerbröseln. Leicht würzen und ebenfalls 2-3 min mit anbraten.

  4. Das fein geschnittene Gemüse dazugeben und mitdünsten, wenn es zu trocken ist wenig Bouillon oder Sojasauce dazu geben.

  5. Zudecken und 5min köcheln lassen.

  6. Wenn das Gemüse zusammengefallen ist den Deckel wegnehmen und Abschmecken. Die restliche Flüssigkeit verdampfen lassen und die Füllung leicht abkühlen.

Sauce:

  1. Für die Sauce den Knoblauch und Ingwer fein hacken oder reiben und mit den restlichen Zutaten gut vermischen. Nach bedarf etwas Chili dazu geben.

Formen der Gyozas:

  1. 1-2 El der Füllung auf die Teigrondellen geben.

  2. Die Hälfte vom Rand mit Wasser anfeuchten und die Gyozas falten.

  3. Am einfachsten ist es, die Rondellen in der Hälfte zu falten und flach zusammenzudrücken. Etwas aufwändiger, dafür umso schöner ist es, die Seiten Fächerartig zusammenzufalten.

  4. Alle Teigtaschen formen.

  5. In einer grossen flachen Bratpfanne das Rapsöl erhitzen und die Gyozas 3-4min anbraten.

  6. Wenn sie etwas Farbe haben, mit ca. 1dl Wasser ablöschen und schnell den Deckel draufgeben.

  7. Weitere 8-10min köcheln lassen. Wenn nötig Wasser nachgeben oder zum schluss den Deckel wegnehmen und das Wasser verdampfen lassen.

  8. Noch warm zusammen mit der Sauce servieren.


Tipp:

  • Die Füllung ist auch sehr lecker einfach so, zusammen mit Bratkartoffeln oder Nudeln serviert für ein schnelles Mittagessen.

  • Das Formen der Gyozas ist etwas aufwändig. Meine sind bei weitem nicht perfekt, das Schauen von ein / zwei Videos hat aber sehr geholfen.


#Krautstiele #Vorspeise #Hauptgang #Gyoza

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen

Winterrettich Salat